Biographie

Annett Becker-Edert

Annett Becker-Edert

Annett Becker-Edert wurde 1966 in Wilhelmshaven geboren und wuchs in dem kleinen Städtchen Rotenburg/Wümme auf. Von klein an spielte sie verschiedene Instrumente und hatte schon als Kind  viel Spaß am Experimentieren mit Klängen. Sie bekam Klavier- und Querflötenunterricht, und als sie zufällig mit 14 Jahren einen Jazzstandard im Radio hörte, nahm die Entwicklung als Jazzmusikerin ihren Lauf. Sie entdeckte zusammen mit einer Land-WG-Combo das Realbook, spielte jedes Wochenende auf Sessions und entwickelte den Plan, Musikerin zu werden. Bei der Umsetzung war das Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover hilfreich, wo sie Querflöte und Saxophon mit Schwerpunkt Jazz studierte. In Hannover entstand auch ihre erste CD mit der damals sehr angesagten Funkband Spice, „Freds Bowlingcenter“. Nach vielfältigen Projekten mit unterschiedlichen Stilistiken von Jazz über Bossa Nova, Funk und Soul bis zu Klassik ist sie seit einigen Jahren auch als Komponistin aktiv. Neben der aktiven künstlerischen Arbeit unterrichtet sie als Instrumentallehrerin an der Musikschule Delmenhorst und als Dozentin bei verschiedenen Jazz- und Rockworkshops in Niedersachsen und Hessen. 2013 hat sie die künstlerische Leitung des „Jazzfest Delmenhorst“ übernommen.